Mallorca 2008

Eine Tour mit Reisen und Erleben

www.Reisenunderleben.net

Da schlägt das Bikerherz höher! Mallorca im Frühling. Sonne, Strand und Fahrspaß pur. Ganz nebenbei gibt es viel auf der Insel zu entdecken. Abseits der großen Städte kommen Sie in den Genuss der Mallorquinischen Alpen und das Kurvengeschlängel „SA CALOBRA“. Ein Erlebnis für jeden Motorradfahrer zum Saisonauftakt.

1.Tag: Anreise zur Zwischenübernachtung ins Rhonetal
Anreise ab Saarbrücken über Nancy, Dijon und Lyon ins Rhonetal in den Raum Valence zur ersten Zwischenübernachtung.

2.Tag: Rhonetal – Barcelona – Fähre nach Mallorca 
Durch das Rhonetal über Avignon und Perpignon erreichen wir die Costa Brava. Weiterreise über die Küstenstrasse
nach Barcelona zur Einschiffung und Fährpassage nach Palma.

3.Tag: Entlang der Westküste nach Alcudia
Ankunft der Fähre gegen 07.00 Uhr in Palma. Weiterfahrt entlang der Westküste nach Alcudia zu unserem Basis- Hotel.

4.Tag: Cap Formentor und Sa Calobra
Tagestour über Polenca zum Cap Formentor, anschließend zur Klosteranlage Luc und Fahrt über die Sa Calobra.

5.Tag: San Salvador und Maria de la Salute
Tagestour über Arta und Calla Rajada nach Portocristo hinauf nach San Salvador. Rückfahrt über Maria de la Salute.

6.Tag: Valdemossa und Col de Soller
Tagestour über Inca und das Landesinnere – Alaro, Orient nach Valdemossa. Rückfahrt über Col de Soler, Port Soler nach Alcudia.

7.Tag: Playa de Palma und Andratx
Tagestour in den Süden der Insel. Fahrt zur Playa de Palma, Palma de Mallorca, Andratx, Erstellence, Pollanca und zurück nach Alcudia.

8.Tag: Wie es Euch gefällt
Dieser Tag steht allen Teilnehmern zur freien Verfügung. Am späten Nachmittag Fahrt zum Fährhafen nach Palma und Einschiffung nach Spanien.

9.Tag: Barcelona – Costa Brava – Rhonetal
Gegen 07.00 Uhr legt unser Fährschiff wieder in Barcelona an. Weiterfahrt zur letzten Zwischenübernachtung ins Rhonetal.

10.Tag: Rhonetal – Lyon – Dijon – Saarbrücken
Nach dem Frühstück Antritt der Heimreise nach Deutschland.

Wir waren70 Mopeds und insgesamt 100 Männer und Frauen es wurde in 10er Gruppen gefahren es war alles sehr gut organisiert  Die Hotels vor allem auf Mallorca waren super leider waren in Frankreich die Getränke sehr teuer das Bier 0,4l  5,40 Euro

Da kann aber der Veranstalter ja nix für    (Dosenbier muß mit Grins)

Jederzeit würde ich wieder mitfahren es hat echt super Spaß gemacht ich habe tolle Menschen kennengelernt und ich hoffe man sieht  sich  mal wieder am Strand bei einem St Miguel 0.5 um 17:30

Ach ja, eine Bitte an jeden der so eine Tour fährt nehmt bitte euren Ersatzschlüssel mit unsere Gruppe hat diese Erfahrung gemacht und ich glaube beim Nächsten mal hat jeder einen dabei

In diesem Sinne bleibt allle gesund und ich hoffe, wir sehen uns alle mal wieder Gruß Norbert

Bilder aus der Gruppe

Unser Tourguide Michael

Kammeramann Rainer

Unser letzter Mann Norbert

De Uwe

Sonnenanbeter Guido

Am Strand ohne St Miguel 0,5

Raiwo und Norbert

Schlüsselsuche

und ich

 

Aktualisiert am 01.06.07

oder sendet einfach eine E-Mail an

Norbert@muehlenbiker.de